Archiv 2018 / 2019


Volksfest 2019

Unser Volksfest ist nun leider vorüber - an dieser Stelle möchten wir unseren neuen Majestäten gratulieren und Euch allen einmal Danke sagen!

 

Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, vor allem haben wir uns über die vielen Gäste auf dem Zelt gefreut.

 

Ein besonderer Dank geht auch an den Musikzug Meine sowie an das Team von Rolf Kumpf - Ihr habt einen super Job gemacht!

 

Wir hoffen Ihr im nächsten Jahr alle wieder dabei!

 

Merkt Euch den 21.-23. August 2020 schon einmal vor ;)

 


Jahreshauptversammlung 2019

Am 29.03.2019 fand in den Wendezeller Stuben die Jahreshauptversammlung der Traditionsgemeinschaft Zweidorf statt. Unter anderem standen Wahlen auf dem Programm.

Der Geschäftsführende Vorstand (von links):

 

Julia Berkefeld (Schatzmeisterin)

Sarah Mecke (Schriftführerin)

Felix Mecke (Vorsitzender)

Susanne Böhmer (2.Vorsitzende)

Lina Keberlehn (2.Schriftführerin und Pressewart)

Olaf Prössel (2.Schatzmeister)

 

 

 

 

 

In weitere Ämter gewählt wurden: Gerd Albrecht (Revisor), Klaus Schröder und Wolfgang Prössel (1. u. 2. Technischer Leiter)

 

Zudem wurden die Ämter des Besitzers durch einen Festausschuss ersetzt. Dieser besteht aus Harri Kröcher, Björn Ihnen, Bernd Hoppe, Sergej Keberlehn, Nils Berkefeld und Benedikt Gandre.

 

 

Download
Protokoll Jahreshauptversammlung 2019.pd
Adobe Acrobat Dokument 110.5 KB

Änderung in der Vereinsstruktur der Traditionsgemeinschaft Zweidorf

Hallo liebe Zweidorfer,                                                                                                                         

 

es wurde Zeit für ein paar Änderungen in der Traditionsgemeinschaft Zweidorf. 

 

Die bisherige Vereinsstruktur umfasste lediglich die Mitgliedschaft von Vereinen. Für Privatpersonen bestand die Möglichkeit als „Abbucher“ vergünstigte Karten für das Volksfest zu bekommen. Mit der Mitgliedschaft im Verein hatte dies jedoch nichts zu tun. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung wurde dieser Punkt in der Satzung geändert.

 

Ab sofort ist die Mitgliedschaft von Privatpersonen in der Traditionsgemeinschaft möglich!

 

Dies zieht einige organisatorische Änderungen nach sich. Die bisherige Abbucher-Variante für Volksfestkarten entfällt. Statt dessen ist der Eintritt zu allen Veranstaltungen des Volksfestes bei Mitgliedschaft in der Traditionsgemeinschaft inbegriffen, inklusive der Frühstückskarte. Ihr müsst Euch somit nicht mehr um den Kauf einer Frühstückskarte bemühen.

Es wird im Vorfeld des Volksfestes eine Abfrage geben, ob Ihr am Frühstück teilnehmen möchtet. 

Der Jahresbeitrag beträgt 25€ pro Person, der Eintritt ist ab dem 14.Lebensjahr möglich.

 

Wir hoffen natürlich, dass wir möglichst viele Zweidorferinnen und Zweidorfer und natürlich auch alle anderen, die sich mit unserem Ort verbunden fühlen, für eine Mitgliedschaft gewinnen können. Bitte tragt diese Information auch gerne an Freunde, Bekannte oder Nachbarn weiter. 

 

Die Eintrittserklärung sowie ein Formular zu den Datenschutzbestimmungen findet ihr unter dem Reiter "Mitgliedschaft" zum Download.

 

Am Freitag den 29.März 2019 findet um 19Uhr unsere Jahreshauptversammlung in den Wendezeller Stuben statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder und die, die es werden wollen herzlich ein!

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Vereinsleben in der Zweidorfer Traditionsgemeinschaft!

 


Wer will fleißiger Handwerker sehn, der muss zum Zweidorfer Denkmal gehen…

Die Zweidorfer Traditionsgemeinschaft möchte sich bei den Restaurateuren des Denkmals in Zweidorf bedanken fast 1000 Stunden Ehrenamtliche Arbeit und 1000 Euro Sanierungskosten haben die mittlerweile 3 Restaurierungen gekostet. Die Gemeinde Wendeburg, ein Örtlicher Unternehmer und Franz Rücker übernahmen dafür die Kosten. Bei der diesjährigen Sanierung wurden im Besonderen die Reinigung des Steindenkmals sowie Betonarbeiten durchgeführt. Anschließend wurden die Malerarbeiten durchgeführt. Das Bild zeigt Franz Rücker bei der Feinarbeit. Nebenher lief die Umfangreiche Zaunsanierung mit Tischler- und Malerarbeit.

Die Herren Franz Rücker, Peter Krebs, Herbert Prause und viele andere Freiwillige haben so viel Zeit und Fachwissen in das Projekt gesteckt, dass dies hier noch einmal erwähnt werden muss. Vielen Dank!!!

 



Nachruf


Volksfest in Zweidorf vom 17.-19. August 2018

Könige: v. links.
1. Reihe: Jungmadelkönigin: Laura Neugebauer, Junggesellenkönig: Felix Mecke
2. Reihe: Freischeibe: Birgit Schröder, Jugendkönigin: Pia Schneider,
3. Reihe: Bürgerscheibe: Sergej Keberlehn, Schützenkönig: Dirk Voß, Seniorenkönig: Hartmut Grobe


Unser Fest ist für jeden und nicht nur für Dorfnasen und Vereinsmeier


Neuerungen aber auch altes sollte zu finden sein beim Volksfest in Zweidorf. Es sollten Klischees
ausgeräumt aber auch bestätigt werden. Die Mischung war es zum Schluss die dazu beigetragen hat ein tolles Fest zu feiern.
3 Tage Spaß auf allen Veranstaltungen der „Traditionsgemeinschaft 850 Jahre Zweidorf“ e.V. und dem Schützenverein Zweidorf. Mit der Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Felix Mecke und den traditionellen Böllerschüssen aus 2 Kanonen wurde am Freitag den 17. August das Volksfest der Vereine der Traditionsgemeinschaft „850 Jahre Zweidorf“ e.V. am Gedenkstein in Zweidorf eröffnet.
In seiner Rede lobte der Vorsitzende die gründliche Vorbereitung des Volksfestes durch seinen Vorstand und freute sich auf die 3 Tage. Nach seiner Rede folgte der Ausmarsch in die
Schweineweide Zweidorf, begleitet durch freiwillige Spielleute. Der Schießwettbewerb auf die Scheiben wurde dort fortgesetzt. Schon in den Wochen vorher konnten dort die Schützen ihr Können unter Beweis stellen. 

Dirk Voß stellte sich hierbei als bester Schütze heraus und wurde somit verdient Schützenkönig.

Partymeile "Am Brink"


Ab 21.00 Uhr öffnete sich dann auch das Zelt der Familie Kumpf.

Auf dem Gelände der Familie
Wittenberg entstand dort ab Anfang der Woche eine „Partymeile“, die ab jetzt 3 Tage für die
Zweidorfer und Ihre Gäste geöffnet war. Bis in die frühen Morgenstunden feierten hunderte
Menschen im Zelt bei perfekter Musik vom DJ.
Der zweite Festtag begann um 14.00 Uhr mit dem Kinder- und Familientag. Bei strahlendem
Sonnenschein konnten die Kinder im Spieleparcour unter anderem, Bolas werfen, das Angeln ausprobieren und das 4 Gewinnt Spiel spielen. 


Preise für Kugeln


Für die Erwachsenen gab es Kaffee und Kuchen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle fleißigen Bäcker, die die Kuchen und Torten gespendet haben. 

Für alle gab es zum Nachmittag eine Partie Bingo auf dem Zelt. Preise für Kugeln hieß hier das Motto.

Mit der Laserschießanlage wurde der Kinder- und Jugendkönig ausgeschossen und um 17.00 Uhr seinem Volk vorgestellt. Gewonnen hat Jakob Bock von Wülfingen (Kinderkönig). Pia Schneider wurde Jugendkönigin.


Seniorenkönig "Teiler 5"


Ab 20.00 Uhr öffnete das Zelt für den Festball. Unter dem Motto „Nacht der Könige“ wurden die Besucher von der Coverband "van Gard" empfangen.  Gegen 21.00 Uhr stieg die Spannung, die Könige wurden proklamiert.
Schützenkönig wurde wie schon erwähnt Dirk Voß, Bürgerscheibengewinner wurde Sergej Keberlehn, die Freischeibe gewann Birgit Schröder und die Seniorenscheibe errang Hartmut Grobe mit einem Teiler von 5 und wurde damit auch bester Schütze des Volksfest.

Die Junge Gesellschaft Zweidorf proklamierte
anschließend Ihre Könige: Jungmadelkönigin wurde Laura Neugebauer und Junggesellenkönig wurde Felix Mecke.


Wer hat die Mühle geklaut?


Zum späteren Abend hatte die Junggesellschaft Zweidorf ihren großen Auftritt. Unter dem Motto
„Wo ist die Mühle hin“ wurde ein Kriminalstück aufgeführt. Der Ausgang blieb bis zur letzten Minute spannend und offen, der „Schuldige“ wurde dennoch gefasst. Diese Showeinlage wurde mit viel Applaus und Lob honoriert. Bis in die frühen Morgenstunden feierten knapp 150 Gäste ihre Könige.
Wir danken den alten Majestäten für das vergangene Jahr und wünschen den neuen ein schönes Regentschaftsjahr.

Festumzug mit dem Musikzug Meine und der Freiwilligen Feuerwehr


Der Sonntag begann natürlich mit dem Festfrühstück. Ab 10.30 Uhr konnten sich die Zweidorfer über
ein perfektes Frühstück mit einer perfekten Organisation aus dem Hause Bernd Weymann freuen.
Im Verlauf wurden Reden vom Gemeindebürgermeister Albrecht, Ortsbürgermeister Grobe und Heimatpfleger Ahlers gehört. Im Anschluss wurden die Pokale, die beim Pokalschießen errungen wurden, verteilt. Dann folgte der wichtigste Teil eines jeden  Festes, die Sponsoren. Den anwesenden Gästen wurde mitgeteilt, wer Sach- und Geldspenden zum Gelingen des Festes beigesteuert hat.
Ohne Sponsoren wäre die Durchführung so nicht möglich gewesen und damit noch einmal der Dank an alle Sponsoren. Mit dem Musikzug aus Meine ging es dann zum Highlight des Volksfestes, dem Scheiben „annageln“ durchs Dorf. Glücklicherweise war auch die Freiwillige Feuerwehr Wendeburg Kernort mit von der
Partie, so konnten die Kammeraden von der Feuerwehr nicht nur die Umzugsicherung übernehmen, sondern auch für die ein oder andere Abkühlung sorgen.


Festende nach 3 Tagen Spaß
Gegen 18.00 Uhr kehrte der Umzug zurück zum Gedenkstein. Dort wurde die Fahne eingeholt und das Ende des Volksfestes bekannt gegeben. 

Bei perfektem Wetter und toller Organisation hatte Zweidorf 3 Tage Spaß und freut sich schon auf das nächste Jahr.
Die Traditionsgemeinschaft „850 Jahre Zweidorf“ e.V bedankt sich bei allen Besuchern, Beteiligten,
Gästen, Mitwirkenden, Helfen und Freunden des Zweidorfer Volksfest. Ohne Ehrenamt und
ehrenamtlichen Helfern ist die Organisation und die Durchführung eines solchen Festes nicht möglich und deswegen noch einmal dieser ausführliche Dank an alle, die da waren und mitgefeiert habe. 

Der Vorstand der „Tradi“ freut sich schon auf nächstes Jahr…


Bericht Jahreshauptversammlung 2018